JF-Brandau zu Gast bei der BF Frankfurt

Einen Ausflug der besonderen Art erlebten die Kinder, Jugendlichen und Betreuer der Jugendfeuerwehr Brandau am Samstag, den 26. Oktober 2019.Genau einen Monat nach unserem zweiten Berufsfeuerwehrtag besuchten wir die Feuer- und Rettungswache 1 der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main.

Unser Wehrführer, der an diesem Tag 24-Stunden-Dienst hatte, begrüßt uns pünktlich um 10:00 Uhr zur Führung. Nach ein paar allgemeinen Infos zur Berufsfeuerwehr gingen wir direkt zur Leitstelle, in der die Notrufe der Bevölkerung eingehen. Es folgte eine Demonstration der Rutschstangen, über die die Berufsfeuerwehrleute schneller aus den oberen Etagen nach unten in die Fahrzeughalle gelangen. Unten in der Fahrzeughalle angekommen, schauten wir uns ausgiebig den Löschzug an, sowie diverse Sonderfahrzeuge. Anschließend legten wir eine kurze Mittagspause ein.

Nach der Pause ging es nochmal in die Fahrzeughalle. Dort machte der Rüstwagen Schiene, auf dem unser Wehrführer eingeteilt war, den Abschluss der Fahrzeug- und Gerätekunde. Weiter ging es im FRTC – dem „Feuerwehr & RettungsTrainingsCenter“. Im FRTC gibt es unzählige Übungsmöglichkeiten und Einsatzszenarien, die man professionell trainieren kann, z. B. Fahrsimulator, Brandübungshaus oder die Realbrandhalle. Zum Trainingscenter gehört auch ein großer Außenbereich mit Übungskran und eigener U-Bahn-Station.

Zum Abschluss machte der Hauseigene Fotograf „Klick-Klack“ der Feuer- und Rettungswache 1 noch ein Gruppenbild von uns an der Drehleiter. Eine Stärkung gab es danach im Schnellrestaurant „zur goldenen Möwe“ und dann ging es wieder in die Heimat. Zufrieden und begeistert blickt die Jugendfeuerwehr Brandau auf einen großartigen Tag bei der Berufsfeuerwehr Frankfurt zurück.

Patrick Schaefer,
Jugendfeuerwehrwart Brandau

Menü schließen